Sonstige Veranstaltungen des TuS Börsborn

Mitgliederversammlung am 30.03.2019 -Kontinuität in der Vorstandschaft/TUS Börsborn schuldenfrei.

Die bisherige Vereinsspitze des TuS Börsborn wurde in der ordentlichen Mitgliederversammlung am 30. März 2019 bestätigt. So wurden die vier gleichberechtigten Vorstandsmitglieder Georg Fehrentz (Wirtschaftsbetrieb/Finanzen), Ralf Kuckert (Vereinsanlagen), Walter Weber (Breitensport) und Klaus Schillo (Verwaltung) ohne Gegenstimmen für zwei Jahre wiedergewählt. Das Quartett führt den Verein nunmehr seit zehn Jahren. Auch die Beisitzer Volker Häßel, Harald Wagner, Michael Klein, Benjamin Leßmeister, Axel Kurz und Elke Kurz erhielten das Votum der Mitgliederversammlung für eine weitere Amtszeit. Neu in den Vereinsausschuss ziehen Jonas und Julian Fehrentz ein. Bestätigt wurden die langjährigen Rechnungsprüfer Franz Sommer und Irmtrud Natter-Schillo.

Georg Fehrentz konnte vermelden, dass sich die positive finanzielle Entwicklung der vergangenen Jahre auch in 2018 fortgesetzt habe. Der Verein ist mit dem im zurückliegenden Jahr erwirtschafteten Überschuss von rd. 2.400 € erstmals seit über zwei Dekaden schuldenfrei. Das stets kluge und weitsichtige agieren der Vereinsverantwortlichen habe sich ausgezahlt, so Fehrentz.     

Ralf Kuckert berichtete von den Aktivitäten im zurückliegenden Jahr zur Verbesserung und Erhaltung des Vereinsvermögens. Auch 2019 sollen Arbeitseinsätze dafür sorgen, dass die Verkehrssicherheit der Vereinsanlagen gewährleistet bleibt. Für die Küche sind Optimierungsmaßnahmen geplant.   

Vorstandsmitglied Walter Weber konnte eine erfreuliche Entwicklung bei der Inanspruchnahme der zahlreichen sportlichen Angebote vermelden.  Lauftreff, Nordic Walking, Radfahren und Gymnastik werden gut angenommen. Seit letztem Jahr kamen Übungsstunden für Latino-Aerobic hinzu.

Klaus Schillo berichtete von einem erfolgreichen Wanderjahr 2018 mit zahlreichen interessanten und geselligen Wanderungen. Auch für 2019 habe sich das Planungsteam, bestehend aus Harald Wagner, Michael Klein und ihm, ein vielseitiges Wanderprogramm ausgedacht. Höhepunkt sei die Fortsetzung der mehrtägigen Rucksackwanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig am Fronleichnam-Wochenende. 

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht bestätigten die Kassenprüfer Franz Sommer und Irmtrud Natter-Schillo eine vorbildliche und korrekte Buchhaltung. Sie lobten die professionelle Buchführung von Georg Fehrentz. Auf  Antrag der Kassenprüfer wurde der Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilt.

Am Ende der Mitgliederversammlung informierten Klaus Schillo und Georg Fehrentz über den Stand der Planung für die Internationale Kleeblattwanderung am 19. Mai 2019. Um dieses Wander-Event mit großer Außenwirkung erfolgreich durchführen zu können, sei man auf die Mithilfe aller verfügbaren Kräfte angewiesen. Ebenfalls berichteten sie, dass es dem Verein gelungen sei, für die Finanzierung der Öffentlichkeitsarbeit eine Förderung von der LAG Westrich-Glantal als sog. Bürgerprojekt erhalten zu haben.

Wie bereits berichtet, wurde in der Mitgliederversammlung Heinz Leßmeister für sein langjähriges Engagement im Verein die Ehrennadel in Gold des Sportbundes Pfalz verliehen. Hierzu nachfolgend ein seperater Bericht.

Mitgliederversammlung am 30.03.2019 - Heinz Leßmeister bekommt die Ehrennadel in Gold des Sportbundes Pfalz verliehen

Das TuS-Ehrenmitglied Heinz Leßmeister wurde in unserer Mitgliederversammlung am 30. März 2019 mit der Golden Ehrennadel des Sportbundes Pfalz ausgezeichnet.  Sportbund-Vizepräsident Hartmut Emrich würdigte Leßmeister in Anerkennung seiner Verdienste für den Vereinssport.

Schon bei der Vereinsgründung 1958 übernahm der Geehrte die verantwortungsvollen Funktionen als Kassenwart und Schriftführer. Viele Jahre war er als Spieler für unseren Verein aktiv.  Von 1969 bis 1984 übte er mit einer zweijährigen Unterbrechung das Amt des 1. Vorsitzenden aus. Unter seiner Ägide wurden u.a. das Sportheim errichtet, die Flutlichtanlage installiert, eine Wasserleitung zum Sportplatz verlegt, der Sportplatz saniert und die Umzäunung des Spielfeldes erneuert.

Auch danach hat Heinz Leßmeister nie die Verbundenheit zu unserem Verein aufgegeben und war stets helfend zur Stelle. Viele Jahre hat er gemeinsam mit seiner Ehefrau die Bewirtung im Sportheim übernommen. Von 1989 bis 2001 war er Rechnungsprüfer, von 1991 bis 1997 Platzmarkierer und von 2001 bis 2009 Beisitzer im Vereinsausschuss. Noch heute ist er bei Arbeitseinsätzen präsent und als aktiver Wanderer unserem Verein treu.

Vorstandsmitglied Kaus Schillo gratulierte Heinz Leßmeister, der Mitte März sein 80. Lebensjahr vollendet hat, im Namen des TuS Börsborn. Er beglückwünschte ihn zur Verleihung der Ehrennadel in Gold und bedankte sich mit einem Präsent für den langjährigen herausragenden Einsatz für den Verein.  

 

Neujahrsempfang beim TuS Börsborn am 13. Januar 2019

Motto der Auftaktveranstaltung 2019 war das Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: „Gut ist der Vorsatz, aber die Erfüllung ist schwer“.

 

Vorstandssprecher Georg Fehrentz, gleichzeitig Leiter für die Bereiche Finanzen und Wirtschaftsbetrieb, wies in seiner Begrüßungsrede beim traditionellen Neujahrsempfang des TuS Börsborn am 13. Januar darauf hin, dass die Erfüllung der guten sportlichen Vorsätze beim TuS Börsborn durchaus gelingen kann. Ob Gymnastik, Aerobic, Wandern, Laufen, Mountainbiken oder Nordic Walking – der TuS Börsborn bietet auch in 2019 wieder ein breites Bewegungsangebot für alle Altersklassen. Erfreuliches konnte er für den wirtschaftlichen Bereich vermelden. Für 2018 wurde ein Überschuss erzielt. „Nach Jahrzehnten haben wir es endlich geschafft den Verein finanziell über den Strich zu bringen und können einen schuldenfreien TuS Börsborn präsentieren“, so die positive Nachricht von Georg Fehrentz. Rückblickend auf 2018 erinnerte er an die Feier zu 60jährigen Vereinsjubiläum, an die Kleeblattwanderung im Mai und den Familientag im August, um nur die herausragenden Veranstaltungen zu nennen. Er dankte den Helferinnen und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement zum Wohle des Vereins.

 

Anschließend berichtete Ralf Kuckert als Vorstand für die Vereinsanlagen über die Arbeitseinsätze im zurückliegenden Jahr und die anstehenden Erledigungen rund um das Vereinsgelände im Jahr 2019 und warb um eifrige Unterstützung. Der erste Arbeitseinsatz findet schon am 26. Januar statt.

 

Klaus Schillo (Vorstand Verwaltung), der neben Harald Wagner und Michael Klein gleichzeitig Verantwortung für die Wanderabteilung übernimmt, erinnerte an die im Jahr 2018 durchgeführten zwölf Wanderungen, wobei er die Mehrtagesrucksackwanderung mit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf dem Saar-Hunsrück-Steig besonders erwähnte. Diese Streckenwanderung wird in 2019 mit vier Etappen fortgesetzt. Es geht von Nonnweiler nach Idar-Oberstein. Darüber hinaus sieht das Wanderprogramm für 2019 zwölf weitere interessante und abwechslungsreiche Wanderungen über das Jahr verteilt vor. Ein Veranstaltungshöhepunkt wird die Kleeblattwanderung am 19. Mai 2019 sein. Sie wird in diesem Jahr um eine Schleife erweitert. Damit kommt man auf 42 km und kann einen sogenannten Wandermarathon anbieten. Auch will man die Werbung professionalisieren und intensivieren. Nicht zuletzt sollen mehr ausländische Menschen, insbesondere amerikanische Mitbürgerinnen und Mitbürger, für die Teilnahme an dem Wanderevent gewonnen werden.  Zur Finanzierung des entstehenden Mehraufwandes für die dann als „Internationale Kleeblattwanderung“ geltende Veranstaltung mit integrativem Charakter soll bei der LAG Westrich-Glan ein Förderantrag gestellt werden. Diese regionale Aktionsgemeinschaft unterstützt gute Bürger- bzw. ehrenamtliche Projekte mit LEADER-Mitteln. Da für die Veranstaltung wieder zahlreiche Helfer benötigt werden, warb Schillo um tatkräftige Mithilfe.

 

Für den verhinderten Walter Weber (Vorstand Sport) informierte Klaus Schillo über den Sportbetrieb. In den Sparten Laufen, wo viele Mitglieder im zurückliegenden Jahr an einigen Laufveranstaltungen teilnahmen, Mountainbikefahren und Nordic Walking hat der Verein einiges anzubieten. Sehr gut angenommen wird die Fitness-Gymnastik unter Leitung von Gabi Weber montagabends. Seit Herbst leitet die Trainerin im Anschluss auch einen Aerobic-Kurs.

 

Der Verein bedankte sich bei seinen Mitliedern mit einem Sektempfang und einem Weißwurstfrühstück. Weitere Informationen – wie insbesondere die Termine der Sportangebote – wie immer hier auf unserer Homepage.

 

Nachfolgend einige Bilder von unserem Neujahrsempfang 2019.

Heinz Eckel gewinnt Schafkopfturnier des TuS Börsborn

Beim traditionellen Schafkopfturnier des TuS Börsborn in seinem Sportheim, am 02. November 2018, hatte Heinz Eckel aus Nanzdietschweiler das beste Blatt und konnte den Titel als „Börsborner Schafkopfchampion“ mit nach Hause nehmen. Heinz Eckel gewann mit 1420 Punkten.

Mit knappem Abstand folgte mit 1390 Punkten auf dem zweiten Platz Friedrich Kaiser aus Miesau. Dritter wurde Franz Bauer (1310 Punkte) aus Brücken.  In den Preisrängen landeten auch Werner Sauter (Miesau/1180Punkte), Bruno Weisenstein (Bosenbach/1165 Punkte), Gerd Drumm (Steinbach/1110Punkte) und Alfred Kindsvater (Miesau/1060 Punkte).

Insgesamt waren 20 Kärter bei dem Turnier am Start. Der TuS Börsborn freut sich auf die Neuauflage am ersten Freitag im November 2019.

Familientag 2018 - Sportliche Aktivitäten und geselliges Zusammensein standen im Vordergrund

Der TuS Börsborn hatte für den  5. August 2018 zum zweiten Mal seit 2017 zu einem Familientag auf das Vereinsgelände im Rodenwald eingeladen. Dem Aufruf sind bei herrlichem Wetter  zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins gefolgt. Morgens ging es mit einem Lauftreff, einer Walking-Runde, einer Wanderung und einer familienfreundlichen Fahrradtour los. Nach dem Mittagessen schloss sich Gymnastik unter Anleitung der Trainerin Gabi Weber an.

 

Nach den schweißtreibenden Übungen und einer Pause ging man dann  zu Kaffee und Kuchen über, bevor der Tag in geselliger Runde ausklingen gelassen wurde. 

Bericht zur Mitgliederversammlung am 4. Mai 2018 im Sportheim

  

Der TuS Börsborn ist so gut wie schuldenfrei - dies konnte der Vorstand für Wirtschaft und Finanzen, Georg Fehrentz, im Rahmen der zufriedenstellend besuchten Mitgliederversammlung des TuS Börsborn am Freitag, 4. Mai 2018 im Sportheim erfreulicherweise bekanntgeben.

Nach seinem ausführlich vorgetragenen Kassenbericht für das Jahr 2017 wurde in dem Rechnungsjahr ein Überschuss von mehr als 3.500 € erwirtschaftet und die Summe der Restverbindlichkeiten lag am Jahresende mal gerade bei 230 €. Aktuell sei der Verein im Plus, so Fehrentz. Der seit Jahren positive finanzielle Trend konnte durch kluges Agieren der Vereinsverantwortlichen somit fortgesetzt werden. 

Ralf Kuckert (Vorstand Vereinsanlagen) berichtete zu den Aktivitäten zur Verbesserung und Erhaltung des Vereinsvermögens im Jahr 2017. Der gute Unterhaltungsstand soll auch im Jahr 2018 durch Arbeitseinsätze beibehalten werden. Nach jetzigem Stand seien keine größeren Investitionen erforderlich.

Vorstandsmitglied Walter Weber (Sportbetrieb) verwies auf die zahlreichen sportlichen Angebote des Vereins, wie Lauftreff, Nordic Walking, Radfahren und Gymnastik, die mehr oder weniger gut angenommen werden. Vor allem die positive Resonanz im Bereich Gymnastik und Nordic Walking wurde in den Vordergrund gestellt.

Klaus Schillo (Vorstand Verwaltung) erinnerte an das Vereinsjubiläum „60 Jahre TuS Börsborn“ im März, mit zahlreichen Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder. Darüber hinaus konnte er von einem erfolgreichen Wanderjahr 2017 mit zahlreichen interessanten Wanderungen berichten. Auch für 2018 hätte sich das Planungsteam ein vielseitiges Wanderprogramm ausgedacht. Höhepunkt sei die Fortsetzung der mehrtägigen Rucksackwanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig am Fronleichnam-Wochenende mit 20 Personen. 

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht bestätigten Kassenprüfer Franz Sommer auch für die in der Versammlung verhinderte Kassenprüferin Irmtrud Natter-Schillo eine vorbildliche und korrekte Buchhaltung. Sommer lobte die Professionalität von Georg Fehrentz in der Buchhaltung und beim Jahresabschluß, der die Tätigkeit als Vereinsschatzmeister seit mehr Jahrzehnten ausübt. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde der Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilt.

Als weiterer Punkt stand die Anpassung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung. Der Vereinsausschuss empfahl eine moderate Anhebung der seit Jahren unveränderten Tarife, damit der Verein auch in Zukunft eine finanzielle Handlungsbasis für seine vielfältigen Aufgaben habe. So soll der monatliche Beitrag für Erwachsene von 3,50 € auf 4,00 €, der reduzierte Beitrag für Jugendliche und besondere Personengruppen von 2,50 € auf 3,00 € und der Familienbeitrag von 6 € auf 7 € angehoben werden. Damit bleibe man immer noch deutlich hinter dem vom Sportbund empfohlenen Mindestmitgliederbeitrag (z.B. für Erwachsene 5 €) zurück. Die Mitgliederversammlung folgte einstimmig dem Vorschlag des Vereinsausschusses.

Am Ende der Mitgliederversammlung informierte Klaus Schillo über den Stand der Planung für die Kleeblattwanderung am 27. Mai 2018. Um dieses Wanderevent mit großer Außenwirkung erfolgreich durchführen zu können, sei man auf die Mithilfe aller verfügbaren Kräfte angewiesen. Nicht zuletzt wurde auf den Familientag am 05. August 2018 hingewiesen.   

Jubiläumsempfang 60 Jahre TuS Börsborn - Ehrungen im Mittelpunkt 

Zahlreiche Mitglieder waren am 16. März 2018 zum Vereinsjubiläum ins Sportheim gekommen.  Auf den Gründungstag genau, blickte der TuS Börsborn auf 60 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

 

Vorstand Georg Fehrentz konnte in seinen einleitenden Worten neben Ortsbürgermeister Franz Sommer und dem Kreisvorsitzenden des Sportbundes Pfalz Stefan Göttel, auch vier der noch sechs lebenden Gründungs- und Ehrenmitglieder des Vereins begrüßen.

 

Er bedankte sich bei allen, die sich in den zurückliegenden sechs Jahrzehnten um den Verein verdient gemacht haben. Vorstand Klaus Schillo schaute in seinem Vortrag auf die Vereinsgeschichte seit der Gründung zurück. Neben Fakten konnte er die eine oder lustige andere Anekdote erzählen. Immer wieder fielen die Namen Heinz Leßmeister und Georg Fehrentz, die in den 60 Jahren durch viele Führungspositionen den Verein maßgeblich geprägt haben.

 

Stefan Göttel hatte die besondere Ehre, zwei verdiente Mitglieder des Vereins mit der silbernen Ehrennadel des Sportbundes auszuzeichnen. Walter Weber und Ralf Kuckert, der wegen einer Grippeerkrankung kurzfristig passen musste, erhielten diese Auszeichnung für langjähriges Engagement an vorderster Front des Vereins. Der Sportkreisvorsitzende lobte den TuS Börsborn, weil er frühzeitig die Weichen gestellt habe, aus einem ehemaligen reinen Fußballverein einen erfolgreichen und zukunftsorientierten Verein für Breitensport zu machen.   

 

Anschließend erfolgten die vereinsinternen Ehrungen: Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Klaus Becker, Alwin Jung, Hans Jung, Heinz Leßmeister und Günter Scheck, für 50 Jahre Ernst Wagner, für 40 Jahre Karola Bonaventura, Karl-Heinz Feick, Barbara Kuckert, Franz Ließmann, Gisela Scheck, Klaus Schillo, Irene Seidel, Ulrich Sukrow und für 25 Jahre Christa Bach, Anneliese Becker, Kerstin Gettmann, Gertrude Häßel, Carsten Höh, Steffen Jung, Bernd Kaiser, Udo Kastenmeier, Hagen Kuckert, Siglinde Kuckert, Irmtrud Natter-Schillo, Helmut Riebel, Christopher Scheck, Susanne Schillo-Kastenmeier, Hiltrud Sommer, Oliver Sommer, Urban Trautmann, Reiner Trumm und Heinz-Lothar Zimmer geehrt. Auf dem Foto sind die anwesenden Jubilare abgebildet.

 

Nachfolgend ein paar Bilder von einem schönen Abend. Im Berich Presseartikel finden Sie die Berichte aus den lokalen Zeitungen zu unserem Jubiläum 

Neujahrsempfang beim TuS Börsborn am 14. Januar 2018

Vorstandsmitglied Georg Fehrentz, gleichzeitig Leiter für die Bereich Finanzen und Wirtschaftsbetrieb, konnte beim traditionellen Neujahrsempfang des TuS Börsborn erfreulich viele Vereinsmitglieder begrüßen. Er vermeldete für 2017 eine sehr gute wirtschaftliche Entwicklung des Vereins, ging aber auch auf die Bedeutung des Vereinslebens für die Dorfgemeinschaft und eine funktionierende Gesellschaft ein. Er dankte den Helferinnen und Helfer für ihr ehrenamtliches Engagement zum Wohle des Vereins. Als besonderes Highlight im Jahr 2018 erwähnte er das 60jährige Vereinsjubiläum am 16. März 2018.

 

Anschließend berichtete Ralf Kuckert als Vorstand für die Vereinsanlagen über die Arbeitseinsätze im zurückliegenden Jahr und die anstehenden Erledigungen rund um das Vereinsgelände im Jahr 2018 und warb um eifrige Unterstützung.

 

Vorstand Walter Weber (Sport) informierte über die zahlreichen sportlichen Aktivitäten im zurückliegenden Jahr und die geplanten Vorhaben im Jahr 2017. In den Sparten Laufen, wo viele Mitglieder an zahlreichen Laufveranstaltungen teilnehmen, Radfahren, Nordic Walking und Gymnastik hat der Verein einiges anzubieten. 

 

Klaus Schillo (Vorstand Verwaltung), der neben Harald Wagner und Michael Klein gleichzeitig Verantwortung für die Wanderabteilung übernimmt, erinnerte an die im Jahr 2017 durchgeführten zwölf Wanderungen, wobei die Mehrtagesrucksackwanderung mit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Saar-Hunsrück-Steig ab Fronleichnam die herausragende Tour war. Im Jahr 2018 stehen ebenfalls wieder vier Etappen auf dem Premiumwanderweg von Waldhölzbach nach Nonnweiler an. Daneben sieht das Wanderprogramm elf weitere interessante Wanderungen über das Jahr verteilt vor. Neu wird in diesem Jahr ein Wanderevent sein: Die sogenannte Kleeblattwanderung. Wanderfreunde aus nah und fern können am 27. Mai die drei ausgewiesenen Wanderwege rund um Börsborn abwandern. Start und Ziel sowie Versorgungszentrum wird das Sportheim des TuS Börsborn sein.

 

Der Verein bedankte sich bei seinen Mitliedern mit einem Sektempfang und einem Weißwurstfrühstück.

Walter Dauber gewinnt Schafkopfturnier – Günter Scheck Zweiter

Bei dem traditionellen Schafkopfturnier des TuS Börsborn im Sportheim, am Freitag, 03. November 2017, hatte der Steinbacher Walter Dauber das mit Abstand beste Blatt und konnte das Preisgeld für den ersten Platz mit nach Hause nehmen. Darüber hinaus erreichte er über vier Runden eine hervorragende Punktzahl von 1855. Ein Wert, den man beim traditionellen Turnier in Börsborn lange nicht mehr in der Siegerliste gesehen hat.

Mit deutlichem Abstand folgte auf dem zweiten Platz Günter Scheck (1385 Punkte) aus Börsborn. Knapp dahinter belegt Bernd Hofstadt (1315 Punkte) aus Steinbach den dritten Platz. Preisgeld wurde auch noch an Friedrich Kaiser (Miesau), Ralf Mang (Börsborn), Hans-Arnold Knapp (Steinbach), Alfred Kindsvater und Werner Sauter (beide Miesau) ausgeschüttet. Insgesamt waren 29 Kärter bei dem Turnier am Start. Der TuS Börsborn bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich bereits heute auf das kommende Jahr.

Familientag beim TuS Börsborn trifft auf große Resonanz

Der TuS Börsborn hatte für den 27. August 2017 zu einem Familientag auf sein Vereinsgelände eingeladen.

Dem Aufruf sind zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins gefolgt und diese verbrachten bei herrlichem Wetter einen schönen Sonntag mit dem TuS Börsborn.

 

Morgens ging es mit einem Lauftreff und einer Nordic Walking Tour los. Es folgte ein Latino-Kurs für Jedermann unter Leitung von Gabi Weber vom TV Brücken, die auch beim TuS Börsborn regelmäßig Gymnastik- und Fitnesskurse anbietet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen ganz schön ins Schwitzen, hatten aber sehr viel Spaß bei den teilweise akrobatischen Elementen. 

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen bestand die Möglichkeit sich an einem Verdauungsspaziergang zu beteiligen. Die Tour führte zunächst bergan zum Steinberg, wo die Wandersleute vom „Mirador“ aus die herrliche Aussicht über das Pfälzer Bergland, das Landstuhler Bruch und die Sickinger Höhe genießen konnten. Über den Haselrech und die Nordumgehung ging es zurück zum Sportplatz.

 

Dort pünktlich zum Kaffee und Kuchen angekommen, klang der Tag dann gemeinsam gesellig aus.  

Führungsquartett des TuS Börsborn zum fünften Mal wiedergewählt

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Börsborn am 08. April 2017,  wurden die vier gleichberechtigten Vorstandsmitglieder des Vereins ohne Gegenstimmen wiedergewählt: Georg Fehrentz (Wirtschaftsbetrieb/Finanzen), Ralf Kuckert (Vereinsanlagen), Walter Weber (Breitensport) und Klaus Schillo (Verwaltung). Als Vereinsausschussmitglieder wurden Volker Häßel, Harald Wagner, Michael Klein, Axel Kurz und Benjamin Leßmeister bestätigt. Für Heike Knab rückt Elke Kurz in das Gremium nach. Die Kasse wird wie bisher von Irmtrud Natter-Schillo und Franz Sommer geprüft.

Zum Anfang der Versammlung erfuhren die anwesenden Vereinsmitglieder von Georg Fehrentz, dass auch das Rechnungsergebnis für das Jahr 2016 positiv ausgefallen ist. Der Schuldenstand aufgrund von Investitionskrediten konnte weiter zurückgeführt werden. Sollte die Entwicklung unverändert weitergehen und keine unvorhergesehene und unausweichliche Ausgaben anfallen, sei damit zu rechnen, dass der Verein in Kürze keine finanziellen Verpflichtungen mehr hat, so Fehrentz. Ralf Kuckert berichtete von den zahlreichen Aktivitäten zur Verbesserung und Erhaltung des Vereinsvermögens. In diesem Zusammenhang wurde darauf hingewiesen, dass für das Dach des Sportheims in absehbarer Zukunft möglicherweise eine größere Investition anstehe. Vorstandsmitglied Walter Weber verwies auf die zahlreichen sportlichen Angebote des Vereins, wie Lauftreff, Nordic Walking, Radfahren und Gymnastik. Michael Klein konnte von zahlreichen Wanderungen berichten. Höhepunkt war der Abschluss der mehrtägigen Neckarsteig-Rucksackwanderung gewesen. In diesem Jahr sei die viertägige Wanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig mit 20 Teilnehmern das Highlight. Neben Harald Wagner gehört Klaus Schillo auch wieder zu dem Organisationsteam für Wanderungen des Vereins.

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht bestätigten Franz Sommer und Irmtrud Natter-Schillo für die Kassenprüfer eine korrekte Buchhaltung. Auf ihren Antrag wurde der Vorstandschaft einstimmig Entlastung erteilt.

Vor den Neuwahlen beschloss die Mitgliederversammlung noch eine redaktionelle Änderung der Satzung, die aufgrund der Neubildung der Verbandsgemeinde Oberes Glantal erforderlich wurde. Bekanntmachungsorgan für die Einberufung der Mitgliederversammlung ist künftig das „Wochenblatt Oberes Glantal – Der Südkreis“.         

Neujahrsempfang beim TuS Börsborn am 22.01.2017

Vorstandsmitglied Georg Fehrentz, zuständig für die Bereiche Finanzen und Wirtschaftsbetrieb, konnte beim traditionellen Neujahrsempfang des TuS Börsborn zahlreiche Vereinsmitglieder begrüßen.

Er berichtete über  eine gute wirtschaftliche Situation des Vereins, ging aber auch auf die Bedeutung des Vereinslebens für die Dorfgemeinschaft und eine funktionierende Gesellschaft ein. Wer Mitglied in einem Verein sei, erfahre dort in der Regel eine gewisse Erdung, was aufgrund der immer komplexeren und komplizierten Welt  notwendiger den je sei.

Anschließend berichtete Vorstand Walter Weber (Sport) über die zahlreichen sportlichen Aktivitäten im zurückliegenden Jahr und die geplanten Vorhaben im Jahr 2017. In den Sparten Laufen, wo viele Mitglieder an zahlreichen Laufveranstaltungen teilnehmen, Radfahren, Nordic Walking und Gymnastik habe der Verein einiges anzubieten. Seit neuestem träfen sich Vereinsmitglieder in der wärmeren Jahreszeit regelmäßig zum gemeinsamen Picknick.

Der Vorstand für die Vereinsanlagen Ralf Kuckert machte auf die anstehende Arbeitseinsätze rund um das Vereinsgelände aufmerksam und bat um Unterstützung.

Klaus Schillo (Vorstand Verwaltung) begann seine kurze Ansprache mit der Liedpassage von Westernhagen „Ich bin wieder da … war nie wirklich weg“ und informierte, dass er wieder bei der Wanderabteilung einsteige aber auch für andere Aufgaben zur Verfügung stehe.

Zuletzt informierte Michael Klein über das Wanderprogramm für das Jahr 2017 und insbesondere über die Mehrtagesrucksackwanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig am Wochenende nach Fronleichnam. Der Verein bedankte sich bei seinen Mitliedern mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück.

 

Nachfolgend ein paar optische Eindrücke von einer tollen Veranstaltung.

Ralf Mang wird neuer Börsborner Schafkopf-Champion

Insgesamt 21 gut gelaunte und hochmotivierte „Kärter“ konnten Spielleiter Ralf Kuckert und sein Assistent Julian Fehrentz zum turnusgemäßen Schafkopfturnier am ersten Freitag im November, also am 04.11.2016,  im Sportheim des TuS Börsborn begrüßen. Die weitestgehend aus Börsborn und den Nachbarorten Gries, Nanzdietschweiler, Steinbach, Brücken, Ohmbach und Miesau stammenden Teilnehmer, spielten in insgesamt vier Spielrunden den neuen Börsborner Schafkopf-Champion unter sich aus.

Zum dritten Mal in Folge blieb der Titel auch 2016 in Börsborn. Mit einer Punktzahl von 1440 belegte Lokalmatador Ralf Mang den ersten Platz. Auf Platz zwei folgte Bernd Hofstadt, ein Stammgast unserer Turniere aus Steinbach, mit 1395 Punkten. Dritter wurde mit Arnold Krost (1330 Punkte) wieder ein Börsborner Spieler und ehemaliger Turniersieger. Auf dem vierten Platz landete Richard Weisbach aus Bosenbach (1240 Punkte) und Fünfter wurde Walter Brill aus Nanzdietschweiler(1225 Punkte).

Der TuS Börsborn bedankt sich bei allen Teilnehmern fürs Kommen und das jederzeit faire Verhalten. Wir freuen uns schon auf das Turnier 2017.

Bildernachlese vom Neujahrsempfang am 17.Januar 2016