Mountainbiking beim TuS Börsborn

Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2009 ist "Radfahren" mit Abstand die beliebteste Sportart der Deutschen. Neben dem Rennrad wird hierbei das Mountainbike aufgrund seiner Vielseitigkeit immer beliebter.

 

Gerade unsere wunderschöne Westpfälzer Landschaft ist hierbei ein nahezu ideales Terrain um mit dem Mountaibike gleichzeitig die Natur zu geniessen und Sport zu treiben. Die Mountainbike-Gruppe des TuS Börsborn ist jeden Samstag unterwegs und kennt so gut wie jeden Pfad im näheren Umkreis. Kommen sie mit!

 

Ansprechpartner:

 

Walter Weber               Tel. 06383 - 7174                 w.weber@tus-börsborn.de

 

Ralf Kuckert                 Tel. 06383 - 579600              r.kuckert@tus-börsborn.de

 

Acht Stunden im Fahrradsattel für guten Zweck

Der Fahrradverein „Grüne Hölle Freisen“ hatte für die Nacht vom 16. auf den 17. Juli 2021 „Die lange Nacht egal wo“ ausgeschrieben.

 

Eine Wohltätigkeitsveranstaltung, bei dem jeder gefahrener Kilometer von dem Hauptsponsor des Vereins mit einer Spende unterstützt wird. Das eingefahrene Geld plus die Anmeldegebühr der Teilnehmer geht zu einer Hälfte an den „Wünschewagen Saarland“ und die andere Hälfte an die Lebenshilfe St.Wendel.Welche Fahrtstrecke zurückgelegt wird, blieb den Radlern überlassen.

 

Die drei TuS-Mitglieder Udo Kastenmeier, Klaus Schillo und Harald Wagner (v.l.n.r.) haben sich um 20 Uhr von Börsborn aus mit ihren Mountain-Bikes auf den Weg gemacht.

Kurz nach 4 Uhr des nächsten Morgens und 141 zurückgelegten Kilometer in den Beinen kehrten, die drei Radfahrer nach Börsborn zurück. Das Fahren auf den teilweise durchnässten Radwegen war in der Nacht hin und wieder eine Herausforderung. Unter anderem wurde die geplante „Pfälzer Seentour“ mit rd. 60 km zurückgelegt.